Ausbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Zielstellung

Mitarbeiter, die nicht Elektrofachkräfte sind, können gemäß Handwerksordnung (HWO) § 5 für festgelegte Tätigkeiten bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln eingesetzt werden, wenn sie durch eine entsprechende Qualifikation eine Ausbildung zur Elektrofachkraft erreichen. Festgelegte Tätigkeiten Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln, die vom Unternehmer betriebsspezifisch schriftlich zu definieren sind. Diese festgelegten Tätigkeiten dürfen nur in Anlagen mit Nennspannungen bis 1000 V AC bzw. 1500 V DC und nur im freigeschalteten Zustand durchgeführt werden.
Die Teilnehmer erwerben die theoretischen  und praktischen Grundlagen, um die definierten Arbeiten ausschließlich an NS-Anlagen ordnungsgemäß und fachlich korrekt zu verrichten. Sie werden befähigt, entsprechend der Betriebsspezifik elektrotechnische Arbeiten sicher, eigenständig und unter Beachtung der möglichen Gefahren auszuführen.

 

Inhalte

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Rechtliche Verantwortung von Unternehmern, Führungskräften und Elektrofachkräften für festgelegte, Tätigkeiten hinsichtlich der Arbeitssicherheit für das Betreten und Arbeiten in abgeschlossenen elektrischen Anlagen und an elektrischen Betriebsmitteln
  • Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
  • Zulässige Tätigkeiten der Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
  • Gefahren des elektrischen Stroms und deren Auswirkung auf den menschlichen Körper
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes und indirektes Berühren
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Erhalten des ordnungsgemäßen Zustandes elektrischer Anlagen und Betriebsmittel
  • Erste Hilfe bei elektrischen Unfällen sowie Brandschutz
  • Praktische Ausbildung zu den festgelegten Tätigkeiten
  • Prüfen und Messen mit den entsprechenden VDE-Messgeräten
  • Erstellen von Prüfprotokollen
  • Schriftliche und praktische Prüfung

Dauer

12 Tage

Abschluss

Teilnahmezertifikat mit Angabe der Seminarinhalte

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Metall, Arbeitssicherheit, Instandhaltung, Montage, die zukünftig für die Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln eingesetzt werden sollen.

Termine und Preise

09.10.-20.10.2017Dresden1.250,00 €
20.11.-01.12.2017Dresden1.250,00 €
04.12.-15.12.2017Dresden1.250,00 €

alle Preise zzgl. MwSt. und inkl. Pausenversorgung